Linthmais

Verein

Verein Linthmais

Seit 1999 wird in der Linthebene wieder Linthmais angepflanzt, nachdem er

lange Zeit aus dem Anbauplan der einheimischen Bauern verschwunden war. Am 22. Oktober 2001 fanden sich im Landgasthof Grynau über zwei Dutzend interessierte Personen ein und verhalfen dem Verein Linthmais zur Gründung.

 

 

Ziele

Der Verein Linthmais fördert:

  • Die alte Landsorte Linthmais
  • Den Anbau dieser Landsorte
  • Die Tradition um den Linthmais
  • Die Entwicklung neuer Produkte
  • Die Herausgabe von Rezepten

 

Der Verein Linthmais organisiert:

  • Exkursionen
  • Kochkurse
  • Standaktionen
  • Genuss von Linthmais-Gerichten

 

 

Vorstand

Co-Präsidium: Bruhin Christian und Paradowski Stefan

 

Christian Bruhin, Mühle, 8856 Tuggen
Tel: 055 445 23 75, e-mail: ch.bruhin juhui.antispam@protection.nospam gmx.ch

 

Stefan Paradowski, Mühlestrasse 7b, 8855 Wangen SZ

Tel: 055 640 84 83, e-mail: s.paradowski juhui.antispam@protection.nospam bluewin.ch

 

Kassierin: Ruoss Romy, Kapellstrasse 5, 8854 Siebnen

Aktuarin: Esther Baumer, Sonnenbergstr. 23, 8725 Ernetschwil,

 

Beisitzerin: Strimer Barbara, Dörflistrasse 32, 8757 Filzbach

 

 

Wir suchen nach weiteren Vorstandsmitgliedern, welche sich für den Linthmais und dessen Erhaltung interessieren.

 

 

 

Tätigkeiten bisher des Verein Linthmais

2001
  • Gründung im Landgasthof Grynau
  • Projekt zur Erhaltung des Linthmais eingereicht
2002
  • Besuch von alten Maismühlen in der Linthebene
  • Anpflanzung von 6 Versuchsfeldern
  • Wettbewerb an Linthmais Festival
  • Exkursion nach Grabs, Stricker Mühle
2003
  • Neue Ribeli-Mehl Verpackung mit Angaben zum Verein
  • Anbau von 9 Versuchsfeldern
  • Vortrag "Getreideversorgung im Kt. Schwyz" an der GV
  • "Welschkorn & Türggeribel" Ausstellung am Landw. Museum Burgrain
2004
  • Mitwirken am Brauchtums Umzug Siebnen - Ausschank von Linthmais Bier
  • Maiskörner spucken am Linth-Mais-Festival 2004
  • Stand in Rapperswil "Geschmacksstadt"
2005
  • Bericht über Linthmais in "Flur & Furche"
  • Einführung des "Pan Latino" Brot mit Linthmais
  • Info Stand am Schweizerischen Mühlentag in der Maismühle Näfels
2006
2007
  • Ribel-Brunch anlässlich der GV des Vereins
  • Stand an Gewerbeschau Rapperswil-Jona
2008
  • Maisgold wird mit Linthmais gebraut
  • GV auf dem Spettlinth-Hof mit Ribel-Zmorge
2009
  • Kochkurs "Linthmais: entdecken-kochen-geniessen" mit Freddy Christandl
  • Besuch der Landolt Hauser Gewürzmühle in Näfels
2010
  • Linthmais "Ushülschete" auf dem Hof der Familie Bruhin
  • Besuch der Brauerei Rosengarten in Einsiedeln
  • Stand am Balm Tag 
2011
  • Jubiläums GV 10 Jahre Verein Linthmais im Bäckerei Museum Benken
  • Degustationsstand mit "Chrütli-Polenta" in Glarus
  • Stand am Slow Up in Jona
2012
  • Besuch der Schaubrenni Z'graggen - dort wird der Liwhinthsky gebrannt 
  • Stand mit Armbrustschiessen am Mühli-Fäscht
  • Linthmais Ushülschete bei schönstem Wetter

 

 

2013
  • GV mit Ribeli-Zmorgä im Blindenhof Tuggen
  • Mühlenexcursion mit Besuch von 3 alten Maismühlen in der Region
2014
  • Stand an der Gourmesse in Zürich
  • Herausgabe des Kochbuch "Mais in der Küche" mit Vernissage
2015
  • Excursion Bergkartoffeln Filisur
  • Stand an der LUGA in Luzern